Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB.pdf

Allgemeines

Diese allgemeinen Vertragsbedingungen regeln den rechtlichen Rahmen für die Nutzung der Webseite japanischwohnen.de und die hierüber abgeschlossenen Vertragsbeziehungen zwischen dem Käufer - nachstehend "Kunde" genannt - und dem Verkäufer ARPEL von Luca Robazza

VAT NR 03183961204 - C.F. RBZLCU77A19F205I
Via Cà de Testi 30 - 40037 Sasso Marconi - Bologna – Italy” genannt.

Die AGB sowie das elektronische Bestellformular können vom Kunden abgespeichert und/oder ausgedruckt werden.

Vertragsschluss

Angaben in Prospekten, Preislisten und sonstigen Drucksachen über Maße, Gewichte und äußere Gestaltung sind annähernd. Handelsübliche Farb- und Maserungsabweichungen bei Holzoberflächen oder anderen Materialien bleiben gleichermaßen vorbehalten wie Modelländerungen und Aufbesserungen im Sinne einer höheren Qualität. Technische oder allgemeine Weiterentwicklungen berechtigen nicht zur Reklamation oder zum Rücktritt.

1. Mit dem Absenden des Warenkorbs gibt der Besteller eine verbindliche Bestellung ab. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot dar, sondern eine Einladung an den Kunden zur Abgabe eines Angebots. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar. Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von 3 Tagen annehmen. Der Vertragsschluss erfolgt ausschließlich in deutscher Sprache.

2. Die Bestellung steht unter dem Vorbehalt der Warenverfügbarkeit. Bei Nichtverfügbarkeit der Ware wird der Kunde unverzüglich informiert sowie bereits erbrachte Gegenleistungen erstattet.

3. Eine Bestellung ist nur für volljährige Personen (= ab 18 Jahren) möglich.

Preise

Alle Preisangaben sind Endverbraucherpreise und beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Verpackungskosten sind im Preis inbegriffen; Frachtkosten fallen - sofern nicht anders vereinbart - je nach Umfang und Destination an.

Zahlungsarten

Die akzeptierten Zahlungsmethoden sind:
• Kreditkartenzahlung
• Sofortüberweisung
• Vorkasse
• PayPal
• Kauf auf Rechnung
• Kauf per Lastschrift

A) Kreditkarte, Sofortüberweisung:
Bei Zahlung per Kreditkarte, Sofortüberweisung und PayPal wird das Konto des Kunden unmittelbar belastet.

B) Vorkasse:
Bei Vorkasse erhält der Kunde 2% Skonto; die Lieferung erfolgt erst, wenn die bestellte Ware lieferfähig ist und der volle Rechnungsbetrag auf dem Konto der Firma Arpel von Luca Robazza eingegangen ist. Bei Artikeln, die für den Kunden speziell angefertigt werden, gilt Folgendes: Sollten die bestellten Artikel noch nicht produziert worden sein, beginnt die Produktion erst nach Eingang der Anzahlung von 50 % des Rechnungsbetrages. Der Restbetrag ist vor der Auslieferung der Ware fällig.

C) Kauf auf Rechnung: Der Kauf auf Rechnung ist bis zu einem Rechnungswert von 1.500 Euro inkl. Transportkosten zulässig. Beim Kauf auf Rechnung ist der Rechnungsbetrag an dem in der Rechnung genannten Kalendertag (20 Kalendertage nach dem Rechnungsdatum) zur Zahlung an unseren externen Partner Billpay GmbH fällig. Die Zahlungsart "Kauf auf Rechnung" gilt nicht für alle Angebote und setzt unter anderem eine erfolgreiche Bonitätsprüfung durch die Billpay GmbH voraus. Wenn dem Kunden für bestimmte Angebote nach Prüfung der Bonität der Kauf auf Rechnung gestattet wird, erfolgt die Abwicklung der Zahlung in Zusammenarbeit mit der Billpay GmbH, an die wir unsere Zahlungsforderung abtreten. Der Kunde kann in diesem Fall nur an die Billpay GmbH mit schuldbefreiender Wirkung leisten. Auch bei dem Kauf auf Rechnung über Billpay bleiben wir für allgemeine Kundenanfragen (z. B. zu Ware, Lieferzeit, Versendung), Retouren, Reklamationen, Widerrufserklärungen oder Gutschriften zuständig. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Billpay GmbH.

D) Kauf per Lastschrift; Einzugsermächtigung; Bearbeitungsgebühr bei Rücklastschriften
(1) Beim Kauf per Lastschrift ist der Zahlbetrag sofort zur Zahlung per Einzug durch unseren externen Partner Billpay GmbH  von dem im Bestellprozess angegebenen Girokonto bei dem dort angegebenen Kreditinstitut (das Girokonto) fällig. Hiermit erteilen Sie der Billpay GmbH ein SEPA-Lastschriftmandat zur Einziehung fälliger Zahlungen und weisen Ihr Geldinstitut an, die Lastschriften einzulösen. Die Gläubiger-Identifikationsnummer von Billpay ist DE19ZZZ00000237180. Die Mandatsreferenznummer wird Ihnen zu einem späteren Zeitpunkt per Email mitgeteilt.

Hinweis: Innerhalb von acht Wochen können Sie, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit Ihrem Geldinstitut vereinbarten Bedingungen. Bitte beachten Sie, dass die fällige Forderung auch bei einer Rücklastschrift bestehen bleibt. Weitere Informationen finden Sie auf https://www.billpay.de/sepa.
Die Vorabinformation zum Einzug der SEPA-Lastschrift wird Ihnen mindestens einen Tag vor Fälligkeit per Email an die von Ihnen beim Bestellvorgang angegebene Email-Adresse gesendet.
Wenn das Girokonto die erforderliche Deckung nicht aufweist, besteht seitens des kontoführenden Kreditinstituts keine Verpflichtung zur Einlösung. Teileinlösungen werden im Lastschriftverfahren nicht vorgenommen.

(2) Die Zahlungsart Kauf per Lastschrift besteht nicht für alle Angebote und setzt unter anderem eine erfolgreiche Bonitätsprüfung durch die Billpay GmbH sowie ein in Deutschland geführtes Girokonto voraus. Wenn dem Kunden für bestimmte Angebote nach Prüfung der Bonität der Kauf per Lastschrift gestattet wird, erfolgt die Abwicklung der Zahlung in Zusammenarbeit mit der Billpay GmbH, an die wir unsere Zahlungsforderung abtreten. Der Kunde kann in diesem Fall nur an die Billpay GmbH mit schuldbefreiender Wirkung leisten. Wir bleiben auch bei dem Kauf per Lastschrift über Billpay zuständig für allgemeine Kundenanfragen (z.B. zur Ware, Lieferzeit, Versendung), Retouren, Reklamationen, Widerrufserklärungen und -zusendungen oder Gutschriften. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Billpay GmbH.

(3) Mit der Angabe des Girokontos bestätigen Sie, dass Sie zum Bankeinzug über das entsprechende Girokonto berechtigt sind und für die erforderliche Deckung sorgen werden. Rücklastschriften sind mit einem hohen Aufwand und Kosten für uns und die Billpay GmbH verbunden. Im Fall einer Rücklastschrift (mangels erforderlicher Deckung des Girokontos, wegen Erlöschen des Girokontos oder unberechtigten Widerspruchs des Kontoinhabers) ermächtigen Sie Billpay, die Lastschrift für die jeweils fällige Zahlungsverpflichtung ein weiteres Mal einzureichen. In einem solchen Fall sind Sie verpflichtet, die durch die Rücklastschrift entstehenden Kosten zu zahlen. Weitergehende Forderungen sind vorbehalten. Angesichts des Aufwands und der Kosten für Rücklastschriften und zur Vermeidung der Bearbeitungsgebühr bitten wir Sie im Falle eines Widerrufs oder eines Rücktritts vom Kaufvertrag, einer Retoure oder einer Reklamation, der Lastschrift nicht zu widersprechen. In einem solchen Fall erfolgt nach Abstimmung mit uns die Rückabwicklung der Zahlung durch Rücküberweisung des entsprechenden Betrags oder durch Gutschrift.

Lieferung

1. Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Es wird nur innerhalb Deutschlands geliefert.
2. Die Lieferung erfolgt bis zur Verwendungsstelle. Dabei ist es notwendig, dass es eine Zufahrts-, Wende- und Ablademöglichkeit für einen LKW gibt und die Verwendungsstelle mit den Paketen zugänglich ist. Bei Insellieferungen kann sich die Lieferzeit bis zu 10 Tagen verlängern.
3. Arpel hat das Recht auf eine Teillieferung solang dies für Sie zumutbar ist und, welche im Abstand von 14 Tagen nach der ersten Liefurng erfolgt.
4. Über Lieferverzögerungen informiert Arpel umgehend.
Ereignisse höherer Gewalt, Streik, behördliche Anordnungen oder ähnliche von uns nicht zu vertretende Umstände, welche uns die Lieferung der Ware unmöglich machen oder diese verzögern, berechtigen uns, vom Vertrag zurückzutreten oder den Zeitpunkt der Lieferung angemessen hinauszuschieben. Gleiches gilt, wenn derartige Ereignisse unsere Vorlieferanten betreffen.
5. Arpel liefert innerhalb 5-6 Wochen nach der ersten Anzahlung. Bei Insellieferung wird ein Aufschlag erhoben.
6. Bei Annahme der Ware bitten wir Sie, zu überprüfen, ob die Anzahl der Pakete den Angaben in den Lieferdokumenten entspricht und dass die Verpackung nicht beschädigt ist. Eventuelle Mängel oder Schäden an der Verpackung oder der Ware bitten wir Sie, auf dem Lieferdokument einzutragen und zu unterzeichnen.

Eigentumsvorbehalt; Aufrechnung; Zurückbehaltungsrecht

(1) Bei Verbrauchern behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zur vollständigen Zahlung des Rechnungsbetrags vor. Sind Sie Unternehmer in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zum Ausgleich aller noch offenen Forderungen aus der Geschäftsverbindung mit dem Besteller vor. Die entsprechenden Sicherungsrechte sind auf Dritte übertragbar.
(2) Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von uns unbestritten oder anerkannt sind. Außerdem haben Sie ein Zurückbehaltungsrecht nur, wenn und soweit Ihr Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.
(3) Befindet sich der Kunde uns gegenüber mit irgendwelchen Zahlungsverpflichtungen im Verzug, so werden sämtliche bestehende Forderungen sofort fällig.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

ARPEL von Luca Robazza “P.IVA 03183961204 - C.F. RBZLCU77A19F205I Via Cà de Testi 30 - 40037 Sasso Marconi - Bologna – Italy

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Die Kosten werden auf höchstens etwa 300 EUR geschätzt.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funkti- onsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Hinweis auf Nichtbestehen des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei folgenden Verträgen:
• Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.
• Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

Für separat gebuchte Dienstleistungen wie die Montage von Möbeln gilt gesetzlich folgende Widerrufsbelehrung:
Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

ARPEL von Luca Robazza
“P.IVA 03183961204 - C.F. RBZLCU77A19F205I
Via Cà de Testi 30 - 40037 Sasso Marconi - Bologna – Italy


mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

Widerrufsformular


— An:
ARPEL von Luca Robazza
Via Cà de Testi 30
40037 Sasso Marconi
Bologna, Italy,

Fax - Telefonnummer 0039 51 6750290
E-Mail: info@arpel.eu

— Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
— Bestellt am (*)/erhalten am (*)
— Name des/der Verbraucher(s)
— Anschrift des/der Verbraucher(s)
— Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
— Datum
_______________ (*) Unzutreffendes streichen.

Gewährleistung

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen. Bitte beachten Sie folgendes: Holz ist ein Naturprodukt, das Farbdifferenzen und wachstumsbedingte Unregelmäßigkeiten aufweisen kann. Abweichungen im Farbton des Materials bleiben vorbehalten, soweit diese in der Natur des Holzes und des Verarbeitungsprozesses liegen und handelsüblich sind.

Ruecktritt

Ein Rücktrittsrecht steht der Arpel zu  wenn der Kunde über für seine Kreditwürdigkeit wesentlichen Tatsachen falsche oder unvollständige Angaben gemacht hat, die den Leistungsanspruch der Arpel in begründeter Weise zu gefährden geeignet sind.

Gleiches gilt wenn der Kunde wegen objektiver Zahlungsunfähigkeit seine Zahlungen einstellt Die gesetzlichen Rücktrittsrechte bleiben daneben unberührt.

Verzug des Kunden, Lagerkosten

Im Falle des Verzugs des Kunden gelten die gesetzlichen Vorschriften.
Soweit der Annahmeverzug des Kunden länger als einen Monat dauert hat der Kunde die bei einer Spedition üblichen Lagerkosten zu erstatten.
Dem Kunden ist der Nachweis gestattet dass Lagerkosten überhaupt nicht oder wesentlich niedriger als in Höhe der üblichen Lagerkosten entstanden sind.
Arpel bleibt das Recht vorbehalten an Stelle der üblichen Lagerkosten nachgewiesene wesentlich höhere Lagerkosten geltend zu machen.

Schlussbestimmungen

1. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.* Die Anwendung von UN-Kaufrecht ist ausgeschlossen.
2. Von dieser Rechtswahl unberührt wird den Kunden, die ihren gewöhnlichen Aufenthalt in einem der Mitgliedsstaaten der EU oder der Schweiz haben, der besondere Schutz, aus den zwingenden Bestimmungen des Rechts dieses Staates nicht entzogen.
3. Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn dessen Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von Arpel anerkannt sind. Außerdem ist der Kunde zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.